Олимпиадные задания с решениями

Немецкий язык 7-8 класс, муниципальный этап (2 этап), г. Москва, 2017-2018 учебный год

Содержание

  1. Lexik und Grammatik (Лексико-грамматическое задание)
  2. Hörverstehen (Аудирование)
  3. Leseverstehen (Чтение)
  4. Landeskunde (Страноведение)
  5. Schreiben (Письмо)
  6. Sprechen (Устная речь)
  7. Ответы
  8. Критерии оценивания
  9. Текст для аудирования

Lexik und Grammatik (Лексико-грамматическое задание)

Содержание ↑

Lies den Text und dann die Wörter im Kasten. Setze die passenden Wörter in die Lücken ein. Drei Wörter bleiben übrig.

Die Moskauer Metro

spricht, geworden, man, Abstand, da, An, öffentlichen, älteste, über, Auf, überfüllt, denn, Rolltreppen, wurde, im, sondern, Fahrkarte, wird

Die Moskauer U-Bahn ist nicht die __________ (1) Untergrundbahn der Welt. Das ist die Londoner Underground, die _______ (2) schon 1869 in Betrieb genommen hat. Sie verfügt auch nicht ______ (3) das größte Streckennetz. Die Moskauer Metro ist aufgrund der Schönheit mancher Stationen eine wichtige Touristenattraktion ___________ (4). Doch sie ist nicht nur schön, _________ (5) auch preiswert, zuverlässig und pünktlich.

Die Moskauer Metro __________ (6) am 15. Mai 1935 eröffnet und feierte 2015 sein 80. Jubiläum. In Moskau kommt man mit der Metro oft schneller voran als mit dem Auto oder anderen ___________ (7) Verkehrsmitteln. Die Züge fahren im __________ (8) von ca. 90 Sekunden. Die Züge und Bahnhöfe sind vor allem zu Hauptverkehrszeiten total __________ (9), weil täglich über sieben Millionen Menschen dieses Verkehrsmittel benutzen. Die Moskauer Metro hat 12 Linien mit über 200 Stationen. In der Station Park Pobedy (Siegespark) befinden sich die vier längsten _____________ (10) der Welt: Sie messen jeweils 126 Meter.

Die Ansagen von Zügen Richtung Stadtzentrum _________ (11) eine Männerstimme und die Ansagen weg vom Zentrum eine Frauenstimme. _______ (12) der Ringlinie ist die Männerstimme bei Fahrten _______ (13) Uhrzeigersinn und die Frauenstimme bei Fahrten gegen den Uhrzeigersinn zu hören. Zum Umsteigen muss man mit den Rolltreppen entweder rauf- oder runterfahren. Mit einer einfachen ________ (14) kann man nach Linien wechseln, ________ (15) sie solange gültig ist, bis man das Metro-Netzwerk verlässt.

Максимальный балл – 15

Hörverstehen (Аудирование)

Содержание ↑

Текст для аудирования ↓

Lies zuerst die Aufgaben 1–7. Dafür hast du 1 Minute Zeit. Höre dann den Text. Wähle bei den Aufgaben 1–7 die richtige Antwort (a, b oder c). Du hörst den Text zweimal.

  1. Die Familie fährt zum Einkaufen …
    • a) mit einem Auto.
    • b) mit der Bahn.
    • c) mit der Pferdekutsche.
  2. Die meisten Lebensmittel werden …
    • a) von Roni und Max im Nachbarsdorf gekauft.
    • b) von der Familie selbst hergestellt.
    • c) aus dem nächstgrößeren Ort für die Familie gebracht.
  3. Die Familie hat …
    • a) einen Fernseher, aber kein Telefon.
    • b) weder einen Fernseher noch ein Telefon.
    • c) keinen Fernseher, aber ein Telefon.
  4. Die Eltern meinen, dass man …
    • a) nicht alles selbst herstellen muss.
    • b) ohne viele Sachen glücklich sein kann.
    • c) doch lieber in einer Großstadt leben sollte.
  5. Johannes fand es …, dass bei ihm zu Hause ein Film gedreht wurde.
    • a) aufregend
    • b) romantisch
    • c) praktisch
  6. Das Leben auf dem Lande findet der Junge hart, weil …
    • a) es viel Arbeit gibt.
    • b) die Kühe viel Heu fressen.
    • c) sein Bruder oft schlechter Laune ist.
  7. Johannes lebt gern auf dem Lande, denn …
    • a) in der Nähe befindet sich ein großes Freibad.
    • b) die Ziegen sorgen immer für die Unterhaltung.
    • c) er hat genug Freizeitaktivitäten.

Максимальный балл – 14

Leseverstehen (Чтение)

Содержание ↑

Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Werden Schulfächer abgeschafft?

Finnland hat neue Ideen für den Schulunterricht. Es geht nicht um die traditionelle Einteilung in Fächer wie Mathe, Physik, Fremdsprache, Kunst. Schulfächer werden zwar nicht komplett abgeschafft – aber doch weitgehend durch etwas Anderes ersetzt. Dieses Andere nennt sich „Phänomen-Unterricht“. In spätestens vier Jahren soll der Phänomen-Unterricht an allen finnischen Schulen für alle Schüler im Alter zwischen sieben und sechzehn Jahren angeboten werden.

Der Phänomen-Unterricht bedeutet, dass zu einem Thema oder Projekt ganz verschiedene Schulfächer herangezogen werden. Beispiel: das Thema „Wald“. Daran könnten zum Beispiel Fähigkeiten aus der Kunst, Mathematik, Chemie oder auch Wirtschaft geübt werden. Wie zeichnet man einen Wald, wie wird er in der Kunstgeschichte dargestellt? Das wäre das Fach Kunst. Die Berechnung von Waldflächen ist ganz klar eine Rechenaufgabe. Die Fotosynthese fällt in die Chemie bzw. Biologie und die Frage, was aus dem Holz gefällter Bäume wird, ist ein Wirtschaftsthema. Diese Schulen haben aber große Freiheit in der Gestaltung ihrer Lehrpläne und entscheiden selbst, in welchem Umfang sie künftig auf dieses neue Fach setzen können.

Die Welt um uns verändert sich und man kann sich vorstellen, dass diese Veränderungen auch das Leben und das Lernumfeld der Schüler betreffen. Wir müssen also darüber nachdenken, welches Wissen und welche Fähigkeiten die Schüler in Zukunft benötigen. Durch den „Phänomen-Unterricht“ soll Schülern geholfen werden, Selbstständigkeit beim Lernen und im Schulalltag zu entwickeln. Zudem soll die Freude am Lernen gesteigert werden.

Natürlich kümmern sich die Lehrer weiter um Grundlagenwissen wie in Mathematik. Jedoch spielen Schulfächer weiterhin eine wichtige Rolle im Lehren und Lernen, weshalb es die traditionellen Fächer weitergeben wird. Allerdings mit weniger strengen Grenzen und mehr Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Fächern. In Ländern mit sehr faktenorientierten Standardtests wird der Phänomen-Unterricht wohl eher nicht funktionieren.

Kreuze an, ob die Aussage richtig (a), falsch (b) oder nicht im Text (c) ist!

Aussage a b c
1 Neue Ideen für den Schulunterricht sind in Deutschland entstanden.
2 Traditionelle Fächer werden abgeschafft.
3 Der Phänomen-Unterricht ist eine Kombination von verschiedenen Fächern.
4 Später soll der Phänomen-Unterricht in Finnland an allen Schulen eingeführt werden.
5 Das Thema jedes Phänomen-Unterrichts ist „Wald“.
6 Das Thema „Wald“ könnte verschiedene Schulfächer betreffen.
7 Die Schulen entscheiden selbst, wie viele Wirtschaftsstunden Schüler pro Woche haben.
8 Die Schulen, die den Phänomen-Unterricht einführen, können an den Lehrplänen nichts mehr ändern.
9 Die Schule verändert sich schneller als die Welt.
10 Man muss wissen, welche Kenntnisse die Schüler in der Zukunft brauchen.
11 Die Forscher wollen prüfen, wie der Phänomen-Unterricht die Schulleistungen beeinflusst.
12 Das neue Fach soll die Schüler zum Lernen motivieren.
13 Mathematiklehrer protestieren gegen den Phänomen Unterricht.
14 Zwischen den Fächern wird es nicht immer genaue Grenzen geben.
15 Der Phänomen-Unterricht wird in allen Ländern gut funktionieren.

 

Максимальный балл – 15

Landeskunde (Страноведение)

Содержание ↑

Beantworte die Fragen. Nur eine Antwort ist richtig.

  1. Zu den Nachbarn Deutschlands gehören Österreich, Dänemark, die Schweiz, die Niederlande, Tschechien, Polen, Luxemburg, …
    • a) Belgien und Italien.
    • b) Belgien und Spanien.
    • c) Frankreich und Belgien.
  2. Zu den 6 wichtigsten Flüssen in Deutschland gehören neben dem Rhein, der Donau, der Elbe, der Oder, …
    • a) die Weser und die Ems.
    • b) die Lahn und die Spree.
    • c) die Mosel und die Ruhr.
  3. Der Spreewald befindet sich in … .
    • a) Bayern
    • b) Brandenburg
    • c) Sachsen
  4. Der größte Flughafen Deutschlands befindet sich in … .
    • a) München
    • b) Frankfurt am Main
    • c) Hamburg
  5. Das historische Zentrum Berlins heißt … .
    • a) Alexanderplatz
    • b) Unter den Linden
    • c) Nikolaiviertel
  6. Die deutsche Nationalhymne hat … komponiert.
    • a) Josef Haydn
    • b) Ludwig van Beethoven
    • c) Wolfgang Amadeus Mozart
  7. Die Namen Schalke, Werder, Borussia, Hertha haben mit … zu tun.
    • a) Fußball
    • b) Politik
    • c) Ferienorte
  8. Neuschwanstein ist …
    • a) ein Wolkenkratzer in Wuppertal.
    • b) ein Schloss in Bayern.
    • c) eine Insel im Titisee.
  9. Deutschland ist das … Land in Europa.
    • a) größte
    • b) fünfgrößte
    • c) zweitgrößte
  10. Mit … verbindet Deutschland nur eine sehr kurze Grenze von weniger als 70 Kilometern.
    • a) Tschechien
    • b) Österreich
    • c) Dänemark
  11. Das Wappentier von Deutschland ist … .
    • a) der Bär
    • b) der Adler
    • c) der Löwe
  12. Die Wendung „jemandem auf der Nase herumtanzen“ bedeutet …
    • a) mit jemandem auf einer Party tanzen.
    • b) um jemanden herumtanzen.
    • c) mit jemandem das machen, was man will.
  13. Welcher Autohersteller hat den Käfer produziert?
    • a) Ford
    • b) Volkswagen
    • c) Opel
  14. Der Christstollen ist unmittelbar mit der Geschichte der Stadt … verbunden.
    • a) Dresden
    • b) Nürnberg
    • c) Regensburg
  15. Was wurde in Deutschland NICHT erfunden?
    • a) Die Kaffeemaschine
    • b) Der mikroelektronische Chip
    • c) Das MP3-Player

Максимальный балл – 15

Schreiben (Письмо)

Содержание ↑

Du hast im Internet folgende Meinung zum Thema „Ferien in einem Workcamp“ gelesen.

 

Hi, alle zusammen!

Im Sommer war ich in einem Workcamp in Deutschland. Da habe ich mit 25 anderen Jugendlichen aus ganz Europa in einer alten Burg gearbeitet. Wir haben den Burggarten saubergemacht. Ich habe auch viele Freunde gewonnen.

Es ist toll, etwas Sinnvolles in den Ferien zu machen. Und was denkt ihr daran?

Maria

Schreibe im Blog von Maria deine Meinung zu diesem Thema. Beantworte in deinem Text folgende Fragen:

  1. Bist du mit der Meinung von Maria einverstanden?
  2. Was denkst du daran persönlich?
  3. Welche Vorteile und Nachteile hat ein Ferienjob?
  4. Was hältst du von den Ferien im Ausland?

Dein Text soll 80–100 Wörter haben. Du hast 30 Minuten Zeit.

Максимальный балл – 20

Sprechen (Устная речь)

Содержание ↑

Überlege zusammen mit deinem Gesprächspartner/ deiner Gesprächspartnerin das Thema: Eure Klasse möchte eine eigene Internetseite haben. Ihr werdet damit beauftragt, alles dafür zu organisieren.

Folgende Aspekte sollen dabei besprochen werden:

  • Wer möchte mitmachen? Wer wird die Leitung übernehmen?
  • Wo und wie oft trefft / versammelt ihr euch?
  • Welche Informationen kommen auf die Internetseite?
  • Wer sammelt Informationen für die Internetseite?
  • Braucht ihr Werbung? Warum?
  • Braucht ihr Chats? Warum?

Ihr habt 5 Minuten Zeit für die Vorbereitung.

Ihr sollt 4–5 Minuten zum Thema sprechen.

Максимальный балл – 25

Ответы

Лексико-грамматическое задание

Содержание ↑

An, wird, denn – übriggebliebene Wörter

1 älteste
2 man
3 über
4 geworden
5 sondern
6 wurde
7 öffentlichen
8 Abstand
9 überfüllt
10 Rolltreppen
11 spricht
12 Auf
13 im
14 Fahrkarte
15 da

 

Аудирование

Содержание ↑

1 2 3 4 5 6 7
c b c b a a c

 

Чтение

Содержание ↑

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
b b a a b a c b c a c a c a b

 

Страноведение

Содержание ↑

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
c a b b c a a b b c b c b a a

 

Критерии оценивания

Критерии оценивания письменной речи

Содержание ↑

(Максимальное количество баллов – 20)

Параметры Критерии Кол-во баллов
1. Качество выполнения коммуникативной задачи Высказывание полностью соответствует комму никативной задаче, типу текста (блог) и ситуа ции общения, учтены специфика адресата и нормы оформления типа текста (блог), принятые в стране изучаемого языка. 4
Высказывание соответствует коммуникативной задаче и ситуации общения, но имеются незна чительные нарушения в оформлении типа текста (блог), принятые в стране изучаемого языка. 3
Высказывание не вполне соответствует комму никативной задаче, не соблюдены нормы оформления типа текста (блог), не выдержан заданный объем текста (менее 80 слов). 2
Высказывание лишь отчасти соответствует коммуникативной задаче и ситуации общения, не соблюдены нормы оформления письменного задания, не выдержан заданный объем текста (менее 60 слов). 1
Коммуникация не состоялась по причине непонятого задания. Объём менее 40 слов. 0
2. Содержательная сторона речи Тема раскрыта полностью (даны ответы на 4 вопроса). 4
Тема раскрыта недостаточно полно (даны ответы на 3 вопроса). 3
Тема раскрыта частично (даны ответы на 2 вопроса). 2
Тема почти совсем не раскрыта (дан ответ на 1 вопрос). 1
Содержание не соответствует заявленной теме. 0
3. Соблюдение правил организации текста Текст построен логично, на основе заданных параметров. Имеет чёткую структуру, делится на абзацы. В тексте наличествуют соответст вующие средства логической связи, отражаю щие мнение автора, его оценочные суждения. Отдельные части текста связаны друг с другом соответствующими языковыми элементами. 4
Имеются незначительные нарушения логики высказывания, изменения в последовательности заданных параметров, или есть нарушения при делении текста на абзацы. Логические средства связи употреблены не всегда адекватно или их объём ограничен одним-двумя элементами. 3
В тексте прослеживается определённая логика, но текст плохо структурирован. Нет деления текста на абзацы. Нет плавного перехода от одного пункта к другому. 2
Имеются значительные нарушения логики и последовательности изложения. Нет деления текста на абзацы. Логические средства связи отсутствуют. 1
Абсолютно отсутствует логика изложения. Текст не структурирован. 0
4. Лексическая сторона речи Лексика богата и разнообразна. Учащийся умело избегает повторов одних и тех же лексических единиц и использует фразеологические выражения. В тексте встречаются не более двух лексических ошибок. 4
Лексика разнообразна, но ограничивается базовым словарным запасом. В тексте встре чаются не более четырёх лексических ошибок. 3
Лексика однообразна, слова употребляются не всегда уместно. Словарный запас сильно ограничен. В тексте имеется ряд лексических ошибок (более четырех), большая часть которых не влияет на понимание текста. 2
Ограниченный словарный запас, на уровне примитивизма. Неуместное употребление лексики. В тексте имеются лексические ошибки (более шести), часть которых затрудняет понимание текста. 1
Очень ограниченный словарный запас не позволяет решить коммуникативную задачу. 0
5. Грамматическая сторона речи. Орфографическая корректность Преимущественно без ошибок, незначительные ошибки (2–4) абсолютно не влияют на понимание текста. 4
Встречаются грамматические, пунктуационные и орфографические ошибки (более четырёх), не влияющие на понимание текста. 3
Часто (более восьми) встречаются ошибки элементарного уровня, которые не затрудняют понимание текста. 2
Большинство предложений сформулировано неправильно, но текст можно понять. Грамматические правила, правила орфографии и пунктуации не соблюдаются. 1
Большое количество ошибок препятствует пониманию текста. 0
Всего баллов 20

 

Критерии оценивания устного задания

Содержание ↑

(Максимальное количество баллов – 25)

Баллы Взаимодействие с собеседником
0 Не взаимодействует с собеседником, не слышит его и не поддерживает беседу.
1 Мало прислушивается к другому участнику, почти не обращается к собеседнику, склоняется к монологу.
2–3 В основном реагирует на реплики собеседника и воспроизводит сказанное им в своём ответе.
4–5 Внимательно выслушивает собеседника, реагирует на его высказывания, задает уточняющие вопросы.
Умение обобщить сказанное
0 Не умеет обобщить сказанное в диалоге.
1 Обобщает собственные высказывания, не учитывая мнение собеседника и не сопоставляя его с своим собственным.
2 Обобщает и сопоставляет сказанное собой и собеседником.
Владение темой
0 Не разбирается в теме и не воспринимает информацию от собеседника.
1 Частично владеет темой, может использовать полученную от собеседника информацию.
2 Владеет темой в общих чертах, в отдельных аспектах темы разбирается хорошо.
3 Хорошо владеет темой.
Языковое оформление речи при решении коммуникативной задачи
1 Наличие фонетических, лексических и грамматических ошибок практически не позволяет решить коммуникативную задачу.
2–3 Коммуникативные задачи частично решаются, однако при сутствует большое количество лексических и грамматических ошибок. Речь изобилует длинными паузами.
4–7 Коммуникативные задачи в целом решаются. Достаточно уверенная, естественная речь, но используемый лексический и грамматический материал узок и однообразен. В интонации и произношении слишком явно проявляется влияние родного языка.
8–11 Чёткое и уверенное решение поставленных коммуникативных задач, отсутствие ошибок, затрудняющих коммуникацию. Используемый лексико-грамматический материал и фонетическое оформление речи адекватны ситуации общения.
12–15 Творческое решение коммуникативных задач. Отличное владениесредствами языка, использование различных стилистическихсредств, практически полное отсутствие ошибок, затрудняющихкоммуникацию, произношение соответствует языковой норме.

 

Текст для аудирования

Содержание ↑

Аудиозапись ↑

Ich lebe (fast) so wie früher

Wenn Johannes es im Winter warm haben will, muss er den Ofen mit Holz anheizen. Zum Einkaufen fährt er in der Pferdekutsche. Johannes erzählt, wie er ohne Auto, Handy und Fernseher klarkommt, und warum er mit niemandem tauschen will.

Wir fahren zwar kein Auto, aber wir haben Roni und Max. Das sind unsere beiden Kutschpferde. Wenn wir zum Einkaufen in den nächstgrößeren Ort müssen, spannen wir sie einfach vor die Kutsche. Das kommt aber nicht so häufig vor, denn die meisten Lebensmittel stellen wir selbst her: Milch, Eier, Käse, Kräuter, Gemüse, Obst oder Fleisch von unseren eigenen Tieren.

Wir leben auf einem alten, abgelegenen Bauernhof im Schwarzwald. Wir, das sind meine Eltern, mein Onkel, mein älterer Bruder Elias und ich. Außerdem sieben Kühe, die Pferde Roni und Max, 30 Milchziegen und ein paar Hühner. Auf unserem Hof gibt es keine Handys, keine Heizung, noch nicht mal einen Fernseher. Unsere Möbel sind aus dem 19. Jahrhundert, sogar unser Telefon und die Lampen sind richtig alt: über 80 Jahre! Wir leben hier ein bisschen so, wie die Menschen vor hundert Jahren gelebt haben. Und das mit voller Absicht: Meine Eltern finden, dass die meisten Menschen in zu großem Überfluss leben. Großstädte sind ihnen zu hektisch. Meine Eltern sagen, man kann auch glücklich sein, wenn man auf Luxus verzichtet und von dem lebt, was man selbst herstellt.

Wir kochen und heizen mit Holz. Und im Winter, wenn nachts das Feuer ausgeht, wird es manchmal kalt. Mein Leben ist zwar altmodisch, aber auch aufregend. Vor kurzem wurde bei uns sogar ein Kinofilm gedreht. Der spielt im vergangenen Jahrhundert. Für die Filmleute war das sehr praktisch. Sie brauchten keine Kulissen zu bauen. Sie fanden es sogar romantisch bei uns.

Für mich und meine Familie ist das Leben hier aber oft auch hart. Jeder muss auf dem Hof mithelfen. Ich mag es nicht Wäsche zu waschen. Dafür melke ich gerne die Ziegen, treibe die Kühe von der Weide oder füttere die Pferde mit Heu. Meinem Bruder dagegen gefällt das einfache Leben nicht immer. Immerhin gibt es jetzt einen Internetanschluss. Der ist auch wichtig für die Schule. Wenn Freunde uns besuchen, dann müssen sie weit laufen. Diese Strecke muss ich jeden Tag in die Schule gehen. Im Sommer fahre ich manchmal mit dem Rad. Im nächsten Winter will ich auf Skiern zur Schule.

Das Leben in der Stadt vermisse ich nicht. Hinter dem Hof hat mein Vater uns einen kleinen Badesee angelegt, ich brauche also kein Freibad. Und einen Fußballplatz haben wir auch. Die Ziegen sorgen dafür, dass das Gras immer schön kurz ist. Das ist zwar irgendwie altmodisch – aber auch ganz schön praktisch.

„Mein Spiegel“, 2010

Содержание ↑

Рекомендуем ознакомиться: